Abschied

In großer Dankbarkeit für die 14 Jahre unseres Daseins und Betens im Kloster am Rande der Stadt haben die Schwestern der Hl. Klara im März 2019 wieder Abschied genommen.

Zum Adventbeginn 2003 hatte eine kleine Gruppe von Schwestern zusammen mit Hochschulpfarrer Dr. Johannes Kreier das geistliche Leben an der Herz-Jesu-Kirche begonnen. Bischof Reinhard Marx weihte im Oktober 2005 das Kloster am Rande der Stadt ein und eröffnete es als eine Einrichtung des Bistums Trier für Saarbrücken und Umgebung. Rektor der Kirche und damit verantwortlich für die Liturgie an dieser Kirche war Dr. Johannes Kreier. Den Schwestern der Hl. Klara stellte das Bistum Trier das Pfarrhaus zur Verfügung. Seit der Errichtung der Niederlassung durch Bischof Reinhard Marx hieß es „Haus St. Klara“.

Wir Schwestern der Hl. Klara bedanken uns von Herzen bei all den vielen Menschen, mit denen wir in diesen Jahren im Gebet und in vielen Gesprächen verbunden waren und die uns so großzügig in unserer Lebensweise unterstützt haben. Im Gebet bleiben wir einander auch weiterhin dankbar verbunden!