Zeittafel

1983 Beginn des Experimentes im Kapuzinerkloster Gauenstein/ Schruns (A)

1985 Bestätigung als „Klarissen-Eremitinnen“

1987 Erste Niederlassung (Filiale) in Buchenstock/Isny (D)

1989 Heiligkreuztal (bis 2001)

1990 Namensänderung in „Schwestern der Hl. Klara“

1991 Frastanz (A)

1992 Eremitage in Burggen, D (ab 2000-2009: in Herretshofen, D)

1995 Aufhebung der Niederlassung in Gauenstein/Schruns

2001 Bregenz (A)

2004 Saarbrücken (D)